Weltprobleme lösen

Du bist ziemlich krass
ich finde, du hast Potenzial.
Und ich hab eine Couch
dort ist Platz und Zeit für uns beide.

Deine Hornbrille spricht
von Filmen und Anspruch.
Auch ich habe Anspruch
und Filme, die ich dazu anschau.

Ich beschäftig mich gern
mit den wichtigen Themen:
Die Klimaerwärmung hab ich
auf Pilzen gespürt.
Ohne Scheiß: Zu mir sprach diese Erde.

Ich male auch Bilder, ihr Merkmal:
sie werden nie fertig.
Schreib gern Lieder
kann sie leider nicht greifen.
Wenn du magst, summ ich dir etwas vor.

Ja und immerzu denk ich
über die Zukunft und über die Menschheit
siehst du die Denkfalten
drüben im Leder der Couch?

Komm setz dich, wir suchen die Lösung gemeinsam
zuerst lös ich dein Haar
du meinen Gürtel und ich deinen Bra
und dann lösen wir auch alle Fragen
durch ein lautes und einfaches: Ja.

Volkswille

Der Wille des Volkes ist ein Totschlagargument. Das Volk hat keine Zeit, Gedanken für sich zu verschwenden. Muss schon ein anderer kommen, der das Volk sich selbst vorstellt. Und mit Parolen, die nur auf das Jetzt gemünzt sind, schlagen sich die Völker die Köpfe ein. Das ist zwar alles logisch – aber Logik sieht anders aus.

Volkskörper

Am Volkskörper gab es, wie an jedem Körper, einen Arsch. Zu dem sprachen die Herren mit ihren Megaphonen. Und, wie nicht unüblich bei Ärschen, kam auch bei diesem Volksarsch als Antwort braune Sauce raus.