Die reine Kopflosigkeit

Zufälle lesen lernen: Eine Einführung

kopflosigkeit
Kopfverloren steht er an einer Kirchenfassade

Wir lieben Fragmente. Mit unserer Phantasie erschließen wir uns das Bruchstückhafte, in unseren Köpfen vollenden wir es und schätzen das Resultat mehr als die ursprüngliche Form. Wir sind eben Handwerker – auch mit unseren Köpfen. – Welcher Sinn lag in der Statue des Mannes mit der Spitzhacke an der Fassade, als sein Körper noch über einen Kopf verfügte? Richtig: ein anständiger Arbeiter. Doch jemand nahm ihn den Kopf ab. Vielleicht wollte er ihn als eine Art Trophäe bei sich aufstellen, vielleicht passte ihm der Kopf auch nicht recht ins Gesamtbild. Und welcher Sinn liegt wohl jetzt in der Statue des Mannes? Richtig: – …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.