Mitfahrgelegenheit

An Schildern vorbei – wie viele Reifen, auf wie viel Asphalt?
mir sind längst die Namen um meine Strecken bekannt:
Eschborn, Butzbach, Eisenach, Wurstmuseum bei Hanstein.
Von Popsongs scheint mir die Frontscheibe längst schon beschlagen
die Luft gesättigt, Gedanken triefend vor süßlichen Phrasen:
Just like animals animals doshout it all out!

Unterhaltungsversuche des Typen am Lenkrad über den Grexit
und über die Schwierigkeit, wenn der/die Geliebte weit weg wohnt:
Tanken, Jena, Leipzig, Niemegk, das Spargelreich Beelitz.
Jede Fahrt eine Schicht des Profils von den Reifen und Staub von den Straßen
Auch die Windräder drehen sich stets um die eigene Achse:
Everything I wanted: – dass der Moment perfekt ist.

Und die wievielte Reise – aber quer zu den Orientierungshinweisen
erstreckt sich die Landschaft und die Skyline meiner Gedanken aus Dir
sie heben bei Dir an, sie wachsen an Dir und sie greifen nach Dir aus:
Sehnsucht kennt keine Richtung, sprengt die Monotonie dieser Straßen
dieser Songs, dieser Themen, dieser standortgebundenen Räder
ist der Gegenentwurf pictures of you – I needed – is here.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.