Tag Archives: hirn-und-weg

Durchsage 3

Das ist hirn-und-weg, hier gibt man noch hirn weg – ohne Gegenleistung. Anderswo wird man für Müll&Lügen bezahlt. Theologen mögen sich streiten über Symmetrien, über geheimnisvolle Kreuzsymboliken hinter der Wirklichkeit, die die Gesellschaft durchziehn – hirn-und-weg ist nicht auserkoren, es ist ausgesondert und in die Enge getrieben, es ist ein lyrisch-satirisches Tier, das seine Krallen ausfährt und sie stößt ins fahle Fleisch des Alltags, das grell kreischt in die Monotonie abgelaufener hirnfunktionen, seine Galle auswirft über die Herzen, die nur ihr Eigenheim pumpen durch Adern-als-Grenzen des Gartens – er möge gepflegt sein, der fernere Horizont – verrotte.

hirn-und-weg nimmt weder Rücksicht noch zeigt es Nachsicht, weil es kein Nachsehen haben will: hirn-und-weg nimmt in Worten Existenzen und zerreißt sie wie Blätter Papier, peinliche Skizzen, schlechte Entwürfe – in Sachen Entwicklung ein Ungenügend. hirn-und-weg kämpft gegen die Windmühlen vermüllungsbeflissener Contentmanagerie, gegen die freigeistige Kleingeistererei des Sensationsjournalismus, gegen die Weltfremdheit von Werbetextern, gegen die Feigheit-als-Jenseits religiöser Systeme und gegen den Mut-als-Beschränktheit fanatischer Deutungen.

hirn-und-weg bietet Risk Services an: man geht rein, schmunzelt und mancher geht dabei unversehens ein. Wer hier eintritt tut es auf eigene Gefahr – vielleicht braucht er später eine andere Persönlichkeit oder entwickelt einen begründeten Minderwertigkeitskomplex und quält sich nur noch durchs Leben durch. Das Gute dabei ist: die Services sind umsonst. Und hirn-und-weg kennt den Reiz, den dieses Wort auslöst. Umsonst ist nicht vergebens, denkt es sich, und wer etwas umsonst gelesen hat, kann später vergebens versuchen, den Inhalt zu vergessen.

hirn-und-weg ist eine Marke und wirbt für das gefährlichste Produkt.

hirn-und-weg greift an und das in alle Richtungen, es ist eine ideenflüchtige Mordmaschine an Abgestandenem und es ist eine Reanimationsmaschine des Verstandes. hirn-und-weg geht mit der Zeit und macht keinen Platz für sie, solange sie lallt und torkelt, sondern stößt sie an, die Anstößige und Abstoßende, und sieht darin seine Bestimmung. Wer hirn hat, der denke, wer weg will, der verschwinde.

hirn-und-weg – bei uns wird hirn klein geschrieben, dafür aber groß gedacht

Ansage
Durchsage
Durchsage 2


In China drucken sie Häuser

Wir schauen Filme mit Anspruch
auf Anspruch und machen Liebe
unter wachsendem Leistungsdruck
wir schaffen Content im Tausch
gegen Traffic und Backlinks
wir fahren Autos mit schlierigen Fronten
und sagen uns Phrasen
als wär unsre Zunge ein Fließband
wir verhalten uns mit den Gehalten
als wärn sie ein Erbe unserer Eltern
das wir nur lustlos verwalten.

Und in China drucken sie Häuser
Griechenland wurde zum Zeichen
keiner Kultur. Und wir folgen einander im sozialen
Daumengezwitscher ins Nichts
und schreiben Text mit fescher Rhetorik
Erregung und manchmal ner Spur
von persönlichem Ausdruck
und manchmal nem Tropfen
von allgemeinem Belang.

Der Content-Manager

Ich bin auf der Content-Seite der Welt
und seh wie Konsum konstruiert wird
seh die alten Phrasen Trend für Trend
variiert, kombiniert, neu aufgelegt
mit Bildern und Videos bunt unterlegt
ein Remix – ein Gulasch – ein Brei und kein Weg
das Hirn
schon betäubt, nur die Sinne erregt –
macht nichts – alles Nötige ist schon gespeichert
das Leben ist uns zum Klicken erleichtert.
Auf der Content-Seite geht die Frage um:
Wie bring ich den Algorithmus um?