Unüberlegt (weil besoffen)

Heute ist Kunst:
Eine Party, zu der Bilder
gestern Nacht rasch gemalt
(günstiges Bier, trockener Wein!)
schnell angeschaut;
Schwulsein oder besser noch
Transvestit (Homo ist
doch lang out und bald alt)

Heut ist Kunst über Kunst
zu reden, diese Zeilen-
bruchphantasien
großkarierter Bartwürdenträger
die auf ihren eigenen
Hornbrillenplexiglas-
flächen so ne Cuts zwischen Szenen
so ohne Dialog und dass man es fühlt
Schlieren ziehn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.